t. s. t. , 2018, installation view, BA Kunstpreis Kärnten 2018

 

2018
C-Print, Kaltnadelradierung, 50 x 70cm

« transition state theory » auch Theorie des Übergangszustandes genannt, beschreibt eine molekulare Reaktionstheorie, die thermodynamische, kinetische und statisch-mechanische Blickpunkte verbindet.
Definiert wird der Prozess der Verwandlung als ein System von Ausgangszuständen (Edukten), Übergangszuständen und Produkten anhand unterschiedlicher Energieniveaus.

 

Ausgangszustand     —

 

Ü b e r g a n g s

z u s t a n d

 

—     Produkt